Nur noch ein Eingang für den Zoo Frankfurt? [update]

Nur noch ein Eingang für den Zoo Frankfurt? [update]

Wird es demnächst so aussehen wie oben auf dem Bild? Muss der Zoo den Eingang Rhönstrasse schließen und alle Besucher müssen dann den neu gebauten Eingang (dann ehemaliger Haupteingang) benutzen?

Schon auf dem Bärenfest am 03.04.2011, auf dem der Neubau des Einganges und des neuen Bärengehege vorgestellt wurde, gab es Überlegungen für die Zukunft des Eingang Rhönstrasse, allerdings waren sie nicht ganz so radikal. Damals hieß es noch, das er wohl nur am Wochenende geöffnet ist und es für Zeitkartenbesitzer dann eine Schleuse geben soll die auch während der Woche benutzt werden kann.

In den letzten Wochen habe ich aus verschieden Ecken das Gerücht gehört, dass der Eingang Rhönstrasse ganz werden soll und es auch keine Schleuse für Zeitkartenbesitzer geben soll.

Das bedeutet, das alle Besucher die entlang der Zoo Mauer und in den Seitenstraßen parken, runter zum Zoo Eingang laufen müssen. Vom Eingang Rhönstrasse aus gesehen sind das im Uhrzeigersinn ca. 900 Meter und gegen den Uhrzeigersinn ca. 700 Meter. Auch viele Zeitkartenbesitzer (wie ich) die in Bornheim und im Ostend wohnen, müssen den ganzen Weg nach unten laufen oder wer kann, eine Station mit der Ubahn fahren.

Da ich weiß wie voll teilweise die drei Kassen am heutigen Haupteingang sind/waren, wenn viel los ist, bezweifle ich, daß der neue Zoo Eingang, dann diese Besuchermassen und zusätzlich die Besucher die nicht mehr den Eingang Röhnstrasse benutzen können, gescheit und zügig abarbeiten werden wird.

Da ich dieses Vorgehen der Stadt nicht verstehe und ich nicht wahr haben möchte, dass die Stadt Frankfurt und der die Besucher so verprellen will, obwohl jeder Besucher benötigt wird, möchte ich versuchen dagegen was zu unternehmen.

Das man da was machen muss reifte schon länger in mir, aber da noch nichts genaues an Informationen zu bekommen ist, wollte ich noch warten, bis ich da noch mehr raus bekommen habe.
Da ich wohl nicht der Einzigste bin der die Gerüchte mitbekommen hat, habe ich vor zwei Wochen eine Mail von einem Frankfurter bekommen, der wohl auch öffters im Zoo ist und mich über die Webseite kennt. Die Mail ging an den Ortsbeirat 4, mit der Bitte, doch die Sache mal beim Magistrat von Frankfurt an zu fragen, um mal die Gerüchte zu bestätigen oder zu wiederlegen. Und mit Freude habe ich gelesen, dass der OB 4 die Anfrage an den Magistrat gestellt hat. Nun heißt es auf die Antwort warten.

Niederschrift Ortsbeiratsitzung des Ortsbeirat 4 am 29.11.2011 – Link zur PARLIS Webseite –  Link zum PDF
Einstimmig angenommener Antrag der Grünen zum Thema Zugangskonzept Zoo – Link zur PARLIS Webseite – Link zum PDF

Da ich aber die Antwort nicht abwarten wollte und es sich gerade eine sehr gute Gelegenheit zum Handeln ergeben hat, wurde auch ich aktiv.

Und Ihr/Sie können auch aktiv werden, wenn Ihr/Sie wollt.

In Frankfurt soll es 2013 einen Bürgerhaushalt geben.
Bis zum 11.12.2011 konnte man Vorschläge einreichen und leider nur noch bis zum 18.12.2011 kann für die Vorschläge abgestimmt werden.
Die 100 Vorschläge die am meisten Stimmen haben kommen in die weitere Abstimmung zu dem Bürgerhaushaltforum im März 2012. (Mehr über den Bürgerhaushalt auf ffm.de)

Voten kann man nur noch bis zum 18.12.2011!!!
Voten für den Vorschlag „Keine Schließung des Zoo Eingang Rhönstrasse“ kann man über den Link zum Vorschlag auf ffm.de.
(Leider ist eine Anmeldung auf ffm.de notwendig um zu voten).

Bestimmt nimmt der Zoo Frankfurt auch gerne Bürgerstimmen zu dem Thema, per Mail oder Telefon entgegen. Die Kontaktdaten sind auf www.zoo-frankfurt.de zu finden.

Sobald es mehr Informationen geben sollte werde ich diese natürlich hier online stellen.
Auch wenn Ihr/Sie weitere Informationen habt, würde ich mich über diese freuen (über Kontakt oder direkt als Kommentar).
Gerne könnt Ihr/Sie auch Eure Meinung über die Kommentarfunktion hier im Blog abgeben. (Wegen viel Spam, müssen Kommentare von mir erst freigeschaltet werden und werden somit nicht sofort angezeigt)

Auf ffm.de habe ich noch ein paar Vorschläge, mit Bezug auf den Zoo gestellt, die Ihr/Sie auch mal ansehen könnt und evtl. voten könnt.

Vorschlag: Ermäßigung beim Zoo Eintritt wenn die Anreise mit ÖPNV

Vorschlag: Etwas Farbe für den Zoo

 

[Update 16.12.2011]

In der Bildzeitung vom 16.12.2011 bestätigt Zoodirektor Professor Dr. Manfred Niekisch, dass der Eingang Rhönstrasse mit Öffnung des neuen Eingang an der Bernhard-Grzimek-Allee komplett geschlossen wird.

 

Bei dem Vortrag “Was gibt es Neues im ” am 06.07.2011 sagte Prof. Dr. Manfred Niekisch, dass die Eröffnung des neuen Eingangbereiches für den 27.06.2012 geplant sei.

[Update]

FNP Artikel „Zoo schließt Eingang an der Rhönstraße“ + Leserbrief von mir = Link

FNP Artikel „Zooterrasse endlich wieder offen“ + Leserbrief von mir = Link

FNP Artikel  „3000 haben für Erhalt des Zooeingangs unterschrieben“ + Leserbrief von mir = Link

Verwandte Artikel

Responses to Nur noch ein Eingang für den Zoo Frankfurt? [update]

  1. […] nach und nach kommt meine kleine Welle ins laufen die ich letztes Jahr angestoßen (Information der diversen Frankfurter Zeitungen und des Ortbeirates) […]

  2. Oliver sagt:

    Bei den Öffnungszeiten auf der Webseite des Zoo Frankfurt, ist jetzt zu lesen, dass die Kasse Rhönstraße zum „Ende der Saison“ schließt. Da dies mit Sternchen den Sommeröffnungszeiten zugeordnet ist, gehe ich davon aus, dass die Kasse dann ab dem 28.10.2012 geschlossen ist und somit auch der Eingang Rhönstraße vorerst einmal Geschichte ist.

Post a comment